up
Home

curriculum vitae science

Dr. rer. nat. Dipl. chem. Dipl. biochem. Jutta Erika Helga Köhler

Nov. 2016

Feier zum "25 Jahre Dienstjubiläum" in der Hauptverwaltung der Wacker Chemie AG in München

1991-2017

Angestellte der Wacker Chemie AG, Consortium für elektrochemische Industrie (F&E Wacker Chemie AG), München, als Arbeitsgruppenleiterin der Computer Chemie Gruppe 1991-2015 sowie von 1991-2006 auch als Leiterin der Informatikgruppe im Consortium.

1991-2017

Modeling, Molekulardynamik, Quantenmechanik und Computerchemie

2011 Unsere Arbeit wird im Wacker Konzern-Magazin "wacker world wide" vorgestellt PDFwww 1 11 simulation de.pdf PDFwww 1 11 simulation en.pdf und kurz darauf auch in der Zeitung "CHEManager" PDFchemanager2011-11-a4.pdf PDFchemanager2011-11-a3.pdf

1992 Modeling im Consortium wird erstmals im Wacker Konzern-Magazin "Wacker Werk & Wirken" vorgestellt. PDFWacker Werk & Wirken.pdf

1991 - 2006

Leiterin der Informatikgruppe im Consortium

01.01.1988
- 31.12.1990

Projektleiterin im Labor für Molekulare Biologie der LMU München, c/o MPI Biochemie, Martinsried, bei Prof. E. L. Winnacker. Forschungsprojekt: "Ab initio und Molekular Dynamik Simulationen für biologisch relevante Komplexe (Antikörper)", mit Postdoc Dr. Reiko Kikuno, Tokyo, Japan, sowie Betreuung von drei Diplomarbeiten und einer Dissertation:

17.09.1991

Volkhard Helms, Diplomarbeit LMU München, Physik Department, 'Molekular Dynamik Simulationen für Kristalle von Derivaten des Cholins'

12.01.1990

Christoph Köhler, Diplomarbeit TU München, Physik Department, 'Molecular Dynamik Simulationen an Phosphorylcholin und seinen Derivaten'

01.12.1989

Markus Schaumberger, Diplomarbeit LMU München, Physik Department, 'Ladungsverteilungen und Rotationsbarrieren von Phosphorylcholin und seinen Derivaten'

1989-1994

Betreuung der Promotionsarbeit von Dipl. Inf. Klaus Adelhard, IBE (Inst. f. Medizinische Informationsverarbeitung), Prof. Überla, LMU München, 'Berechnung von Differenzen der freien Energien zwischen verschiedenen Haptenen im Komplex mit dem Immunglobulin McPC603 durch Molekulardynamik-Simulationen'

07.04.1987
- 31.12.1987

Postdoc bei Prof. W. F. van Gunsteren (Universität Groningen, NL)

Juli 1987

Promotion an der FU Berlin, Prof. W.Saenger 'On Structure and Dynamics of Cyclodextrins in the Crystal and in Solution. A Molecular Dynamics Study'.

01.01.1985-87

Promotionsarbeit bei Prof. W. Saenger (FU-Berlin) und Prof. W. F. van Gunsteren an der Universität Groningen, NL

März 1985

Diplom Biochemie (Prof. W. Saenger, FU-Berlin) 'Gaussian 82 Calculations on Cyclic and Chainlike Hydrogen-Bonded Systems'.

13.03.1984

Diplom Chemie FUB (Prof. V. Bonacic-Koutecky) 'Relaxation Effects in Excited States of Small Schiff'Bases and Consequences for the Photochemistry- ab initio- MRDCI Calculations'.

März 1983

mündl. Diplom Prüfungen Chemie und Biochemie

01.04.1981
-31.03.1984

Tutorin an der FU Berlin (Prof. R. Reich) für
a)'Physikalische Chemie für Chemiker'
b)'Physikalische Chemie für Biochemiker'
c)'Allgemeine Chemie für Chemiker und Biochemiker'

18.08.1978

Vordiplom Biochemie

12.06.1978

Vordiplom Chemie

ab SS 75

Studium Chemie und Biochemie, FU Berlin, Berlin

WS 74/75

10.05.1974

Abitur, mathematisch naturwissenschaftlicher Zweig

1966-1974

Math. Nat. Gymnasium a. d. Parsevalstrasse, Bremen

1962-1966

Grundschule Bremen-Osterholz

07.04.1955

geboren in Bremen, als älteste Tochter
von Christa Magdalena Köhler, geb. Hilken, (Henriette Puvogel, Baden & Gerhard Hilken, Bremen)
und Hans Christian Köhler (Anna Bürkel, Worpswede & Georg Köhler, Eimke)